Land unserer Oliven

Sizilien

Sizilien ist die grösste Insel im Mittelmeer vor der „Stiefelspitze Italiens“

und Überrest einer Landbrücke, die einst Europa und Afrika verband.

Auf der Grundfläche von 26‘500 km² leben ca. 5 Millionen Einwohner.

Die Insel ist in neun Hauptprovinzen unterteilt, jede dieser Provinzen trägt

den Namen der grössten Stadt. Das geographisch markanteste Merkmal

der Insel ist der Vulkan Ätna im Osten.

Sizilien war ursprünglich von Wald bedeckt, der im Laufe der Jahrhunderte gerodet wurde, um Holz für den Schiffbau und neues Nutzland zu gewinnen.

Sizilien ist die vegetationsreichste Insel des Mittelmeeres und seit griechischer Zeit zählen die Weinreben und die Olivenbäume zu den wichtigsten Kulturpflanzen.

Der Ort Baucina liegt südöstlich von Palermo und wurde im Jahre 1626 gegründet und schachbrettartig angelegt. In den Olivenhainen in den sanften Hügel rundherum wachsen die feinsten Oliven.